Die ehemaligen Züge unserer Gesellschaft – ein Gesamtüberblick

  • Beitrags-Kategorie:HistorieNews

Im Jahre 2024 begehen wir unser 125-jähriges Gesellschaftsjubiläum und es werden dann auch 72 Jahre seit der Wiederbelebung der Hubertusschützen-Gesellschaft im Jahre 1952 verflossen sein. Es haben sich über 66 Hubertuszüge gegründet seither, beziehungsweise sind komplett von anderen Korps‘ zu uns gewechselt. Es ist naturgemäß so, dass nicht alle Züge eine solch lange Zeitperiode überstehen.…

WeiterlesenDie ehemaligen Züge unserer Gesellschaft – ein Gesamtüberblick

Der Wendersplatz und das Hubertusdorf

  • Beitrags-Kategorie:News
Der Wendersplatz und das Hubertusdorf
Hubertusdorf 2004 - Das Schild war schneller geklaut als aufgestellt

Nun ist er wieder in aller Munde und er wird rauf und runter diskutiert, der Wendersplatz. Die Debatten kennen wir schon länger, sie gehen mehr oder weniger intensiv bereits bald vierzig Jahre. Dort sollte ein großes Parkhaus entstehen und wir Hubertusschützen sowie Gilde und Schützenlust bangten um unseren Antreteplatz und ein Chronist befürchtete gar, dass…

WeiterlesenDer Wendersplatz und das Hubertusdorf

Der Fanfarenzug der Hubertus-Schützen

  • Beitrags-Kategorie:HistorieNews

Um die Jahreswende 1952/1953 machten sich die Mitglieder des Hubertuszuges „Erftjunker“ daran Ideen in die Tat umzusetzen, um der kränkelnden Hubertus-Schützen-Gesellschaft neuen Schwung zu verleihen. Es wurden von einzelnen Mitgliedern für einige Jahre die aktive Mitgliedschaft innerhalb des Zuges aufgegeben um andere Projekte – wie der Aufbau eines neuen Fahnenzuges – voran zu treiben. Eines…

WeiterlesenDer Fanfarenzug der Hubertus-Schützen

Unser Patronatstag und unser Hubertusball – Ein Rückblick

  • Beitrags-Kategorie:HistorieNews
Unser Patronatstag und unser Hubertusball – Ein Rückblick
1960 Patronatstag Rückmarsch durch die Innenstadt

Kein Schützenfest, kein Patronatstag und auch kein Hubertusball. Einem kleiner Rückblick auf die vielen Jahrzehnte, in denen wir den Patronatstag und den Hubertusball begingen, an ihre Entwicklung und Wandlungen erinnern. Die neue Satzung aus dem Dezember 1952 sah zwingend die Durchführung eines Patronatstages zu Ehren des Patrons unserer Gesellschaft, dem Heiligen Hubertus, vor. Und zwar…

WeiterlesenUnser Patronatstag und unser Hubertusball – Ein Rückblick

Herbert Blasweiler – Ein bedeutender Hubertusschütze

  • Beitrags-Kategorie:Historie

Im Jahre 2024 begehen wir Hubertusschützen das 125-jährige Jubiläum der Gesellschaftsgründung. Im Vorgriff auf dieses große Ereignis möchte das Archiv der Hubertusschützen an verdienstvolle Mitglieder erinnern, ohne deren Wirken unsere Gesellschaft nicht ihre heutige Stellung besäße. Heute erinnern wir uns an Herbert Blasweiler. Lediglich einundvierzig Hubertusschützen aus der heutigen Mitgliederliste waren bereits Teil unserer Gesellschaft…

WeiterlesenHerbert Blasweiler – Ein bedeutender Hubertusschütze

Das Bildarchiv Hans Königshofen

  • Beitrags-Kategorie:Historie

Der 2008 im Alter von 70 Jahren verstorbene, ehemalige Hubertuskönig Hans Könighofen, langjähriger Zugführer des Zuges „Kameraden57“ und Ablaufoffizier des Regiments war seit der Kindheit ein glühender Hobbyfotograf. Nie sah man ihn ohne Kamera, die er oft, weit vor den Zeiten der Smartphones, gerne auch für Schnappschüsse über Kopf handhabte. Er hinterließ einige Zehntausend Bilddateien,…

WeiterlesenDas Bildarchiv Hans Königshofen

Schöner Zugewinn des Hubertusarchiv

  • Beitrags-Kategorie:Historie

Mein Aufruf in der letzten Hubertuszeitung zur Überlassung von Zeitungsausschnitten landete einen Volltreffer. Wie es der Zufall wollte, zieht das Archiv der NGZ in diesen Tagen in ein Zentralarchiv der Mediengruppe Rheinische Post nach Leverkusen. Aus Platzgründen wird nur jeweils ein Satz aller NGZ-Ausgaben umgelagert. Duplikate und Drittsammlungen werden „verwertet“. Der Hubertusschütze aus dem Zug…

WeiterlesenSchöner Zugewinn des Hubertusarchiv

Zum 30. Todestag des Majors Bruno Kistler

  • Beitrags-Kategorie:Historie

Am 4. Januar 1989 verstarb Bruno Kistler kurz nach seinem 68. Geburtstag und noch nicht mal ein Jahr nachdem er als Vorsitzender und Major unserer Hubertus-Schützen-Gesellschaft von seinen Ämtern zurückgetreten war. Sonderseiten in der örtlichen Presse zum Schützenfest 1987 stellten uns seine heute unvorstellbare Amtszeit als Major von über 35 Jahren vor. Ab 1950, seit…

WeiterlesenZum 30. Todestag des Majors Bruno Kistler