Das Bildarchiv Hans Königshofen

Das Bildarchiv Hans Königshofen

Der 2008 im Alter von 70 Jahren verstorbene, ehemalige Hubertuskönig Hans Könighofen, langjähriger Zugführer des Zuges „Kameraden57“ und Ablaufoffizier des Regiments war seit der Kindheit ein glühender Hobbyfotograf.

Nie sah man ihn ohne Kamera, die er oft, weit vor den Zeiten der Smartphones, gerne auch für Schnappschüsse über Kopf handhabte. Er hinterließ einige Zehntausend Bilddateien, die die Witwe Hans Königshofens dem Hubertusarchiv überließ. Nur wenige Fotographien auf Papier, diese verschenkte er zumeist, dafür jedoch zig Tausende Foto-Negative und vor allem Dia-Positive. Diese Negative und Dias wurden im Archiv der Hubertusschützen über einige Jahre gesichtet und aussortiert. Bilddateien von der Familie (zum Teil bis zu 80 Jahre alt) wurden der Familie übergeben.

Zurück blieben ca. 5000 Dia-Positive, die für uns Hubertusschützen von Interesse sind.

Diese Dia-Positive sind in 10 Koffern zu je 10 Schubladen zu je 50 Dias gelagert. Dia-Positive sind bei sachgerechter Lagerung sehr lange haltbar. Die Anordnung der Sammlung und die Zusammenstellung der Kofferinhalte erscheinen recht unorthodox und willkürlich. Diese Anordnung wurde nicht verändert, es geht thematisch kreuz und quer, daher ist die Suche teilweise recht mühsam.

Das umfangreiche Königshofen Bildarchiv.

Eine nachträgliche Sortierung erscheint allerdings unmöglich. Die Dia-Positive wurden im Archiv der Hubertusschützen digitalisiert und liegen somit dem Betrachter am Bildschirm vor. Zudem wurden sie in einer online cloud gesichert. Die interessantesten Bildsammlungen werden hier auf der Webseite der Hubertusschützen nun veröffentlicht. Frühe Bilder aus den 50er-Jahren, die den früheren Jägerzug „Kameraden57“ (ab 1966 bei Hubertus) betreffen, wurden bereits auf der Facebook-Seite des Zuges veröffentlicht. Sehr sehenswert! Ein echtes Zeitdokument.

Hans Königshofen – 1955 erstmalig Gastmarschierer bei Grenadieren, gründete 1957 mit Freunden den Jägerzug „Kameraden57“ und wurde langjähriger Zugführer.

Hans Königshofen
Hans Königshofen *02.01.1938 – †01.05.2008

Führte den Zug zum 1.Januar 1966 in das Hubertuskorps und blieb auch hier Zugführer. Wurde 1979 zum Hauptmann z.b.V. ernannt und Ablaufoffizier des Regiments. Wurde als passives Mitglied der Gesellschaft Hubertuskönig, jedoch zwei Monate später vom Fahnenzug als Mitglied aufgenommen. Ab Februar 1984 wieder passives Mitglied, nahm er jedoch als Gastmarschierer in verschiedenen Zügen jedes Jahr an allen Umzügen teil. War von 2004 bis zu seinem Tod wieder aktives Mitglied der „Kameraden57“. Von frühester Jugend an teilte er die Leidenschaft zur Fotografie mit seinem Vater und seinem Bruder Theo.

 

 

 

Ein Teil der Bilder ist bereits zu sehen im Bildarchiv 1980er Jahre >>
Menü schließen