Das Bildarchiv Hans Königshofen

Der 2008 im Alter von 70 Jahren verstorbene, ehemalige Hubertuskönig Hans Könighofen, langjähriger Zugführer des Zuges „Kameraden57“ und Ablaufoffizier des Regiments war seit der Kindheit ein glühender Hobbyfotograf. Nie sah man ihn ohne Kamera, die er oft, weit vor den Zeiten der Smartphones, gerne auch für Schnappschüsse über Kopf handhabte. Er hinterließ einige Zehntausend Bilddateien,…

Weiterlesen

„Quirinus-Jünger“ im 40-jährigen Bestehen

Kurz nach dem Neusser Bürger-Schützenfest im Jahre 1979 entschlossen sich Mitglieder des Schießsportvereins SSV Neuss-Furth 1972 e.V., sowie einige Kegelklubfreunde, einen neuen Schützenzug innerhalb der St. Hubertus-Schützen-Gesellschaft zu gründen. Am 24. September 1979 wurde in den Räumen des SSV Neuss-Furth die Absicht in die Tat umgesetzt. Bei der Gründungsversammlung waren folgende Herren anwesend: Bastian Hoogesteger,…

Weiterlesen

Treffen der ehemaligen Hubertuskönige

Einer liebgewonnenen Tradition folgend, lud der am Patronatstag letzten Jahres abgedankte Hubertuskönig von 2017/2018, Frank Herstix, seine Vorgänger im Amt zum Ex-Königstreffen ein. Vierzehn ehemalige Hubertuskönige, sowie der amtierende Hubertuskönig Dirk Reinsch, sind seiner Einladung am 17. Mai ins Tennisheim des Tennisclubs Weissenberg auf der Furth gefolgt. Natürlich obliegt es dem Einladenden, den Gästekreis auch…

Weiterlesen

Mit dem DÜWAG 2498 durch’s Dorf an der Düssel

In unregelmäßigen Abständen veranstaltet der Vorstand unserer Gesellschaft als Dankeschön für Passive, Förderer und Inserenten ein kleines Event. Als Beispiele seien hier aus den letzten Jahren die Ausflüge nach Zons ins Museum, zum Schloss Dyck und durch den Braunkohletagebau aufgeführt. Für dieses Mal hatte der Vorstand eine zweieinhalbstündige Innenstadt-Tour mit einer historischen Straßenbahn gebucht, die…

Weiterlesen

Mit Eierdieb und Erftquellwasser: „How to become a Neusser“

Am 20. Juni diesen Jahres hat sich die Eierdiebtaufe des Hubertuszuges „Quirinus-Ritter“ bereits zum zwölften Mal gejährt. Wie auch in den Jahren zuvor, waren an diesem Tag zahlreiche Täuflinge am Eierdieb im Stadtgarten versammelt, um mit frischem Erftquellwasser – welches die Zugmitglieder eigens in Holzmülheim abschöpften – als „echte“ Neusser getauft zu werden. Die Statue…

Weiterlesen
Menü schließen