Hubertusball 2019

Hubertusball 2019

Nach acht Jahren im Theater der Träume fand in diesem Jahr der Hubertusball wieder im festlich geschmückten Zeughaus statt. Der letzte Hubertuskönig, der den Ball im Zeughaus abhielt, war Dr. Uwe Kirschbaum 2007. Zwei Jahre ging es dann ins Swissôtel, ehe das Fest an die Stadtgrenze zu Düsseldorf verlagert wurde. Nun sind wir Hubertusschützen wieder zurück in unserer Heimatstadt !

Im prallgefüllten Zeughaus konnte unser Major Volker Albrecht das Neusser Schützenkönigspaar Kurt Koenemann mit seiner Gattin Beate, den Hohen Reitersieger Volker Schmidtke mit seiner Siegerin Ulrike, Oberst Walter Pesch und Regimentsadjutant Ben Dahlmann, sowie anwesende Korpsführer begrüßen. Vom Komitee waren der Präsident Martin Flecken, Schützenmeister Dr. Achim Robertz, Schatzmeister Robert Rath sowie die Komiteemitglieder Mario Meyen und Tobbi Weskamp gemeinsam mit ihren Ehefrauen gerne der Einladung gefolgt.

Gefreut haben wir uns selbstverständlich auch über den Besuch unseres Präses Monsignore Wilfried Korfmacher. Zum Schluss gehörte ein herzlicher Willkommensgruß unserem Hubertuskönig 2019/2020 Freddy Reymann und seiner charmanten Königin Carina Schanowski.

Die nachfolgende Laudatio ließ einen kurzen Einblick in das Privatleben unseres Königspaares zu. Freddy ist 33 Jahre alt und gehört zur jüngeren Generation der Hubertuskönige. Rechtsrheinisch in Düsseldorf geboren, aufgewachsen und beruflich tätig, zog es ihn vor vier Jahren auf die richtige Rheinseite. Carina ist 29 Jahre jung und ebenfalls in Düsseldorf geboren. Auf dem einstigen Reiterhof ihres Vaters Heinz Schanowski lernte sie als Kind das Reiten. Ihrem Hobby geht sie heute auf der Morgensternsheide nach. Ihre gemeinsame Leidenschaft gehört dem American Football.

Nach der Vorstellung unseres Königspaares wurde der letztjährige Hubertuskönig Dirk Reinsch mit der Erinnerungsnadel ausgezeichnet. Danach konnte das Tanzbein geschwungen werden. Auf der ersten Etage durfte man bei DJ Kay Marx und DJ Mario rocken. Im Saal leitete die Quirinus Band & Bugle Corps den Hubertusball ein, ehe die Band Booster den zweiten Teil des Abends übernahm und die Gäste begeisterte. Für das leibliche Wohl und den guten Service sorgte in diesem Jahr das umsichtige Team der Wunderbar, unterstützt durch Oliver Leuchten von der Rauchbar, der köstliche GinTonics zauberte.

Wir freuen uns über einen sehr gut besuchten und stimmungsvollen Hubertusball, der für jeden etwas bereit hielt. Gefühlt wie ein großes „Come-Together“ abseits der Schützenfesttage wurde bis in die frühen Morgenstunden gefeiert. Die Hubertusschützen sagen allen Dank, die zu diesem gelungenen Fest beigetragen haben. Horrido bis 2020!

Gert Schroers

Weitere Bilder auf der Facebook-Seite von MISZCZAK Medienkonzepte